Ab 1. März 2018: Was ist neu im Urheberrecht?

Am 1. März 2018 tritt das Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz in Kraft. Für Teilnehmende an Lehrveranstaltungen dürfen Sie nun bis zu 15 % eines urheberrechtlich geschützten Werks, vollständige Werke geringen Umfangs bis 25 Seiten, Abbildungen sowie Artikel aus Fachzeitschriften und wissenschaftliche Zeitschriften im Virtuellen Campus zugänglich machen.

Bitte beachten Sie, dass Scans von Artikeln aus Zeitungen und populären Zeitschriften (z.B. Spiegel, Focus …) ab dem 1. März nicht mehr in den Virtuellen Campus eingestellt werden dürfen. Von diesem Verbot ausgenommen sind Artikel aus dem F.A.Z.-Bibliotheksportal, die aufgrund einer Erlaubnis der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in digitalen Semesterapparaten genutzt werden können. Darüber hinaus können Sie Links auf von der Universitätsbibliothek lizenzierte Zeitungsarchive (z.B. Süddeutsche Zeitung Archiv) verwenden.

Ausführliche Informationen zum neuen Urheberrecht finden Sie auf https://www.uni-bamberg.de/ub/urheberrecht/. Bei Fragen steht Ihnen die Universitätsbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Justitiariat unter urheberrecht.ub@uni-bamberg.de gerne zur Verfügung.


Last modified: Monday, March 5, 2018, 2:40 PM